Vormassage von Fleisch

TWINHAMMER

Durch die Schlagwirkung auf das Fleisch werden die interfibrillaren Freiräume vergrößert.

Merkmale

Die Vormassage-Einheit TWINHAMMER besteht aus zwei Hämmern, die das Fleisch bearbeiten und für einen synergetischen Dehnungseffekt der Muskelfasern sorgen. Dadurch werden die interfibrillaren Freiräume vergrößert, wodurch eine sehr schnelle und verbesserte Aufnahme der Lake in diesen Bereichen während der ersten Massagestufen erreicht wird.

Dieser revolutionäre Prozess bewirkt nicht nur eine deutliche Verringerung der Gesamtmassagezeit und damit eine Erhöhung der Produktivität der Massiermaschinen, sondern auch einen höheren Ertrag beim Garprozess, einen größeren Scheibenertrag beim Schneiden, eine sichtlich verbesserte Fleischkonsistenz sowie eine erhöhte intramuskuläre Bindung der Kochpökelwaren, die mit dieser neuen Technologie behandelt wurden.

Hauptmerkmale

● Hydraulisch angetriebene Köpfe.
● Beschickung durch Förderband, um eine gänzlich homogene Hammerwirkung der gesamten Fleischmasse zu gewährleisten.
● Intensität, Zyklen und Druck des Hammerprozesses regelbar.
● Vormassage-Hammer mit Standardspitzen bzw. pyramidenförmigen oder aggressiven Spitzen.
● Jeder Kopf kann einzeln abgeschaltet werden.
● Vollständige Rückgewinnung der abgetropften Lake.
● Überaus wartungsfreundlich und leicht zu reinigen.

Infos anfordern

Für weitere Informationen zur Produktionskapazität und zu den technologischen Möglichkeiten wenden Sie sich bitte an METALQUIMIA. Schreiben Sie uns an news@metalquimia.com oder füllen Sie das Online-Kontaktformular aus.

Die Modelle (Standardeigenschaften)

Produktionskapazität
TWINHAMMER 4500 14.000 kg/h
TWINHAMMER 5500 21.000 kg/h

Ebenfalls interessant

BLADEHAMMER

Vormassage für eine deutliche Verkürzung der Gesamtprozessdauer

BRINMIX

BRINMIX-Mischtechnologie: optimale Homogenität, weniger Schaum

BLADETENDER

Fleischmürbeköpfe für qualitativ hochwertige Teile, Hochleistungsprodukte „ohne Garverluste”.